Über uns

Bereits Anfang der 1980er Jahre befassten wir uns damit, ein Computerprogramm für Klein- bis Mittelbetriebe zu erstellen, das mit bezahlbarer Hardware auf den Markt kommen sollte. Gab es doch bis dahin nur Rechner die um die 1.000.000 DM lagen. So tüftelten wir mit Computern, die bereits ab 1.000 DM auf dem Markt zu haben waren.

Zunächst experimentierten wir mit Computern mit Z80-Prozessor, wie der Computer Tandy Radio Shack TRS-80, der Video Genie und später Atari und Commodore-Computer. Immer wieder gab es neue, bessere Computer, die aber nicht abwärtskompatibel waren. D. h. eine mit viel Arbeit erstellte Software landete schnell wieder im Mülleimer, da sie auf einer neuen Hardware nicht mehr lief.

Erst Mitte der 1980er Jahre kam IBM mit dem 8086-Prozessor und dem Betriebssystem DOS auf den Markt. Und mit diesen Computern kam ein System, das abwärtskompatibel zu sein versprach.

Das war für uns der Startschuss, eine kaufm. Software zu entwickeln, die die Bereiche Fakturierung, Textsystem und Finanzbuchhaltung abdeckte.

Mitte 1986 eröffneten wir einen kleinen Computerladen in Remscheid, in der Wilhelmstraße.

Schell erkannten wir aber, dass wir hier nicht den idealen Standort gewählt hatten und zogen zum 01.01.1987 um, in die Burger Straße.

Und so erschien am Fr., 30.01.1987 in der Remscheider Tageszeitung (rga) der nachfolgende Bericht.

Photo Placeholder


In der Burger Straße nun entwickelten sich die Umsätze ganz nach unseren Vorstellungen. Im Laufe der Zeit verkauften wir (teilweise auch mit mehreren Angestellten) unser System weit über 100 mal.

Aber, wie schon in der Bibel geschrieben steht: Auf die fetten Jahre folgen magere Jahre. Und so war es dann auch. Nach einer Marktsättigung gingen die Software-Umsätze zurück und der Handel - allein mit Hardware - war harte Arbeit. So entschieden wir uns - kurz nach der Jahrtausendwende - zu einer vorübergehenden Auszeit. Eine Zeit lang, sollte nur Softwareentwicklung im Fokus stehen, und die Jagd nach Aufträgen sollte von anderen übernommen werden, nämlich von wortgewandten Vertrieblern. So hießen fortan die Arbeitgeber nacheinander Stollfuß Verlag und ITZBund (IT-Zentrum-Bund), beide in Bonn. Parallel dazu lief die Firma EDV-BRAND "auf Sparflamme" weiter.

Der Absatz der lokalen Anwendungen CASDOS und WinBRAND ist - in dieser Zeit - nahezu auf Null zurückgegangen. Herauskristallisiert, als spannende und zugleich auch kreative Arbeit, hat sich aber im Laufe der Zeit eine andere Aufgabe. Die Gestaltung von Internetseiten. Und so lebte die Geschäftstätigkeit der Firma "EDV-BRAND" zum 01.01.2019 wieder auf und widmet sich fortan komplett der Entwicklung von Webseiten.

Rechtsform:
Von 1986 bis 1993 Einzelunternehmen
Von 1994 bis 2020 GmbH
Ab 2021 Einzelunternehmen

EDV-BRAND
Inh. Gerhard Brand
Waldstr. 65
53498 Bad Breisig

E-Mail:
email



Werbung:

besuchen sie auch www.fahrrad-gestohlen.de


     
Datenschutz  |   Impressum  |   Kontakt

© 2022 by Gerhard Brand, Bad Breisig
Webdesign: EDV-BRAND, Bad Breisig

Besucherzähler